Rauschabstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rauschabstand(e)s · Nominativ Plural: Rauschabstände
Aussprache [ˈʀaʊ̯ʃʔapˌʃtant]
Worttrennung Rausch-ab-stand
Wortzerlegung rauschenAbstand

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Rauschabstand · Signal-Rausch-Verhältnis · Signal-Rauschabstand · Signal-Stör-Verhältnis · Störabstand
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Rauschabstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im oberen Frequenzbereich liegen sie weiter auseinander, der Rauschabstand ist dort etwas höher.
C't, 1998, Nr. 21
Informationen über Frequenzgang, Klirrfaktor und Rauschabstand sollten helfen, die Qualität der jeweiligen Software einzureihen.
C't, 1997, Nr. 10
Zitationshilfe
„Rauschabstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rauschabstand>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rausch
rausbringen
rausboxen
raus-
raus
rauscharm
Rauschbeere
Rauschbrand
Rauschdroge
Rauschebart