Raute, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Raute · Nominativ Plural: Rauten
Aussprache  [ˈʀaʊ̯tə]
Worttrennung Rau-te
Wortbildung  mit ›Raute‹ als Erstglied: Rautenbauer · Rautengrube · Rautenmuster · Rautenzeichen · Rautezeichen · rautenförmig
 ·  mit ›Raute‹ als Letztglied: Goldraute · Weinraute
eWDG und ZDL

Bedeutungen

Bayerische Landesflagge mit Rauten
Bayerische Landesflagge mit Rauten
(J. Patrick Fischer, CC BY-SA 3.0)
1.
Ornament, Verzierung, Figur, Zeichen in Form eines Rhombus
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: gelbe, weiß-blaute, rote, bayerische Rauten
in Koordination: Karos, Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise und Rauten
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Raute im Mittelfeld [als taktische Aufstellung im Fußball]
Beispiele:
Traditionell wird Quittenbrot […] in Rauten geschnitten. Danach können sie (müssen aber nicht) in Zucker, Zimtzucker oder auch in Kokosstreuseln oder Mandelstückchen gewälzt werden. [Mittelbayerische, 16.11.2020]
[Wegbeschreibung:] Wir folgen weiter den Tafeln mit der gelben Raute, verlassen den Wald hoch über dem Tal und werden von einem weiten Blick auf die Höhen des Südschwarzwalds empfangen. [Badische Zeitung, 14.11.2020]
1586 verlieh Pfalzgraf Philipp Ludwig von Neuburg Wappen und Siegel, wobei insbesondere die Anordnung der Rauten festgelegt wurde. [Mittelbayerische, 03.04.2019]
a)
spezieller
Synonym zu Rautezeichen (1)
Beispiele:
Ein Hashtag ist ein mit einer Raute versehenes Schlagwort, mit dem Beiträge mit bestimmten Inhalten oder zu bestimmten Themen in sozialen Netzwerken leichter zu finden sind. [Saarbrücker Zeitung, 05.10.2019]
[…] Twitter ist vor allem einflussreich. Nicht nur, weil es dafür verantwortlich ist, dass man das Zeichen # nicht mehr als Raute, sondern als Hashtag liest. Sondern deshalb, weil es von Politikern, Stars und Mächtigen genutzt wird, um ihre Botschaften zu verbreiten. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 03.11.2018]
Zunächst konnten sich Kunden, die ein Passwort mit Sonderzeichen wie Raute eingestellt hatten, über mehrere Tage nicht beim größten deutschen Online‑Dienst einwählen. [C’t, 2000, Nr. 9]
Lisa holte Willis Funktelefon aus der Tasche, multiplizierte ihr Geburtsdatum mit der Zahl Elf und tippte langsam das Ergebnis ein. Dann drückte sie die Taste mit der Raute. Das Telefon funktionierte. […] [Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora. München: Heyne 1997 [1996], S. 152]
Raute als typische Handgeste von Angela
                        Merkel
Raute als typische Handgeste von Angela Merkel
(Armin Linnartz, CC BY-SA 3.0)
b)
spezieller Handgeste, bei der sich jeweils die nach unten geneigten Zeigefinger und die abgespreizten, nach oben weisenden Daumen an den Fingerspitzen berühren
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Raute machen
Beispiele:
Staatsanwalt Jürgen K[…] hetzt eine Minute vor Urteilsspruch in den Saal, lässt Akten auf den Tisch plumpsen, schüttelt seine Born‑to‑be‑wild‑Locken noch ein bisschen und richtet sich in Sinnier‑Pose ein: den Kopf auf der Stuhllehne abgelegt, die Hände zur Raute gefaltet. [Mittelbayerische, 18.06.2020]
Am Morgen nach dem Parteitag [der Grünen] in Bielefeld stach in Berlin eine Geste ins Auge – ist das etwa die »Raute« von Kanzlerin Merkel, die [die Parteivorsitzende] Baerbock da vor Beginn der Vorstandssitzung mit ihren Händen formt? [Reutlinger General-Anzeiger, 19.11.2019]
Auf Twitter verbreitete der SPD‑Politiker ein Video, in dem er die Hände […] zur berühmten Raute nach Vorbild der Bundeskanzlerin zusammenfügt. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2018]
Es wird Zeit, dass Angela Merkel nicht mehr nur die Raute macht, sondern auch mal die Zukunftsfragen auf den Kabinettstisch knallt. [Bild am Sonntag, 14.12.2014]
c)
Phrasem:
die Raute im Herzen (tragen) (= sich als treuer Fan zu einem der Fußballvereine bekennen, deren Vereinswappen eine Raute aufweist (Werder Bremen, Hamburger SV, Borussia Mönchengladbach))
Beispiele:
Es wäre schön, wenn es endlich wieder mehr Spieler gäbe, die ihren Verein nicht wie ein Unterhemd wechseln. Gefragt sind Profis, die die Raute im Herzen tragen und dabei helfen, in der Zweiten Liga den Karren aus dem Dreck zu ziehen. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 14.05.2018]
Sie werden von mir keine populistischen Sätze hören wie »Ich trage die Raute im Herzen«. Aber natürlich habe ich immer eine enge Verbindung zum HSV gehalten. [Hamburger Abendblatt, 15.03.2017]
»Ich bin im Sommer ablösefrei.« Dann läuft der Vertrag in der Hansestadt aus. »Werder [Bremen] hat sich bis jetzt nicht gemeldet. Das finde ich sehr schade, schließlich bin ich seit neun Jahren im Verein und trage die Raute im Herzen.« [Oberhavel-Fußballer im Abstiegssumpf, 19.02.2014, aufgerufen am 01.09.2020]
2.
in vielen Arten vorkommende, ausdauernde, in Rispen oder Dolden gelblich oder grünlich blühende Pflanze, deren Blätter ein stark riechendes ätherisches Öl abgebenWDG
Beispiele:
Auf drei Kräuter schwor Kneipp besonders: auf Eichenrinde (gegen Hautkrankheiten), auf Johanniskraut (gegen Nervosität und depressive Verstimmungen) und auf die Raute, eine edle, heilkräftige Pflanze. [Landshuter Zeitung, 21.08.2018]
Die ersten Benediktinerklöster entstanden im 6. Jahrhundert in Italien. Die Mönche brachten ihr Wissen mit über die Alpen. Auch mediterrane Pflanzen wie Raute, Lavendel, Salbei, Rosmarin und Thymian hatten sie in ihrem Gepäck. [Saarbrücker Zeitung, 19.03.2010]
Benediktiner brachten die Raute (andere Namen: Augenraute, Edelraute, Gartenraute, Weinkraut, Weinraute) aus dem Mittelmeergebiet, das als Heimat vermutet wird, über die Alpen zu uns. […] Ausschließlich die Blätter dieser stark duftenden, graugrün gefärbten verästelten Staude finden arzneiliche Anwendung in Tees, der Rest der Pflanze ist giftig! Raute ist besonders reich ätherischen Ölen. [Raute, 2009, aufgerufen am 01.09.2020]
Die
                    Spieler auf den gelben Spielpositionen bilden eine
                    Raute
Die Spieler auf den gelben Spielpositionen bilden eine Raute
(San Andreas, GNU FDL)
3.
Fußball Formation, die von zwei Mittelfeldspielern in Halbposition, einem hinteren defensiven Mittelfeldspieler (Sechser (2)) und einem offensiven Mittelfeldspieler (Zehner) in der Spitze gebildet wird
Beispiele:
Stellt der Trainer eine 4‑4‑2‑Formation auf, dann muss er sich entscheiden[,] ob seine Mittelfeldspieler eine »Flache Vier« oder eine Raute bilden sollen. […] Soll […] ein 4–4–2 mit Raute gespielt werden, dann gibt es vor der Viererkette einen Sechser, der auch als Abräumer bezeichnet wird und dem offensiven Mittelfeldspieler, dem Zehner oder Spielmacher, den Rücken freihalten soll. [Raute, 10.04.2018, aufgerufen am 17.03.2021]
In den ersten Minuten agieren sie in einem 4–4–2 mit einer Raute im Mittelfeld. [Liveticker: Arminia Bielefeld – Werder Bremen 0:2, 11.03.2021, aufgerufen am 17.03.2021]
Von einem Dreiersturm wich er ab, zog einen Stürmer etwas zurück – und bildete so im Mittelfeld eine Raute [als taktische Aufstellung], welche bis heute als Erfolgsmodell im St. Galler Spiel gilt. [Thurgauer Zeitung, 03.11.2020]
Als zentrales Element im Positionsspiel gilt es, stets diagonale Passlinien zueinander herzustellen. Die Spieler sollen mit ihrer Positionierung stets Dreiecke, im Idealfall Rauten bilden, wodurch ein imaginäres Netz um den Gegner gespannt wird. [Retro-Analyse: Als Barcelona die Königlichen aus Madrid demütigte, 13.05.2020, aufgerufen am 17.03.2021]
Im 4–4–2 mit Raute spielt der Zehner klar wie ein Mittelfeldspieler und orientiert sich im Verschieben klar an seinen drei Hintermännern. Im 4–3–3 mit Raute stößt der Zehner im Pressing […] zwischen die […] Stürmer vor und agiert eher losgelöst vom Mittelfeld. [Türchen 9: Milot Rashica, 09.12.2019, aufgerufen am 17.03.2021]
Die Mittelfeldspieler, so sieht es derzeit aus, ordnet er [der Trainer] in einer Raute an – er weiß nur noch nicht, mit welchen Spielern. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.2009]
allgemeiner Spielsystem, bei dem (neben Stürmern, Abwehrspielern und dem Torhüter) zwei Mittelfeldspieler in Halbposition, ein hinterer defensiver Mittelfeldspieler und ein offensiver Mittelfeldspieler in der Spitze zum Einsatz kommen
Beispiele:
Die Raute ist ein 4‑4‑2[-]System. […] Im Gegensatz zur »Flachen Vier«, bei der die Mittelfeldspieler in einer Reihe positioniert sind, wird das zentrale Mittelfeld durch einen defensiven und einen offensiven Mittelfeldspieler gebildet. Die beiden äußeren Mittelfeldspieler rücken dabei im Vergleich zu anderen Spielweisen etwas weiter ins Zentrum. [Die Grundlagen der Raute im 4–4–2, 04.10.2019, aufgerufen am 18.05.2021]
Die offensive Ausrichtung der Raute ist natürlich interessant, aber wo so gespielt wird, gibt es […] auch Risiken. Bei Ballverlust steht das Team plötzlich in der Defensive sehr offen, die Raute ist sehr anfällig gegen Konter. [Spielsysteme – Grundlagen des 4–4–2 (die Raute), 07.04.2021, aufgerufen am 18.05.2021]
In der guten alten Raute überlaufen die Außenverteidiger die Spieler im Halbfeld, bekommen den Pass, starten bis zur Grundlinie durch und flanken scharf vors Tor. [Fans uneinig: War das spielerisch eine Verbesserung?, 12.03.2021, aufgerufen am 17.03.2021]
Eins der interessantesten Spiele des Spieltages fand in Leverkusen statt, wo [der Trainer der Spielvereinigung Greuther Fürth] Mike Büskens versuchte, das 4‑3‑2‑1‑artige System der Gastgeber mit einer Raute zu kontern. [SV BuLi Kompakt: 6. Spieltag, 05.10.2012, aufgerufen am 17.03.2021]
Mit der Raute waren die 05er (= die Mannschaft des 1. Fußball- und Sportvereins Mainz 05) gegen einen defensiv orientierten Gegner relativ torungefährlich und darüber hinaus auch noch konteranfällig. [Rhein-Zeitung, 10.08.2012]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Raute f. Name mehrerer aromatisch riechender Pflanzen, ahd. rūta (9. Jh.), mhd. rūte, mnd. rūde, nd. Rūde, Rūte, mnl. rute, nl. ruit, aengl. rūde, entlehnt aus lat. rūta, griech. rhȳtḗ (ῥυτή). Schon im Mhd.übertragen auf eine zuerst in der Heraldik auftretende geometrische Figur in der stilisierten vierteiligen Blütenform der Pflanze, danach allgemein ‘Rhombus, Karo’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Raute · Rhombus · schiefwinkliges gleichseitiges Viereck
Oberbegriffe
Computer
Synonymgruppe
Doppelkreuz · Raute · Rautezeichen  ●  Hash  engl. · Lattenzaun  ugs. · Schweinegatter  ugs., scherzhaft

Typische Verbindungen zu ›Raute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Raute‹.

Zitationshilfe
„Raute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Raute>, abgerufen am 25.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rausziehen
Rauswurf
rauswollen
rauswerfen
raustrauen
Rautenbauer
Rautenfläche
rautenförmig
Rautengrube
Rautenkranz