Realbedingung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungRe-al-be-din-gung
WortzerlegungrealBedingung

Typische Verbindungen
computergeneriert

testen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Realbedingung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch selbst diese 20 Jahre, die die produzierende Industrie angibt, sind unter Realbedingungen unwahrscheinlich.
Die Welt, 31.01.2004
Ohne einen unter Realbedingungen durchgeführten Testlauf nach der Installation führt vielleicht ein nur kleiner Fehler zu wertlosen Backups.
C't, 1992, Nr. 8
Sie sind außerdem als Realbedingungen der Gegenwart, als geschichtlicher Unterbau unserer eigenen Wirklichkeit gekennzeichnet.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 82
Es arbeitet an Befestigungsvorrichtungen für die internationale Raumstation ISS, die sie unter Realbedingungen testen wollten.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2002
Über den mitgelieferten Web-Server besteht die Möglichkeit, die Seiten quasi unter Realbedingungen auf dem eigenen Arbeitsplatzrechner zu testen.
C't, 1997, Nr. 3
Zitationshilfe
„Realbedingung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Realbedingung>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Realaufnahme
Realarrest
Realakt
Real-Time-System
real denkend
Realbüro
Realdefinition
realdenkend
Realeinkommen
Realeinkünfte