Realwert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRe-al-wert (computergeneriert)
WortzerlegungrealWert
eWDG, 1974

Bedeutung

wirklicher Wert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rente

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Realwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn von einem Anziehen der Inflation, die eine Flucht in Realwerte ratsam erscheinen ließe, ist weit und breit nichts zu sehen.
Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52
Durch die Entwicklung des Dollarkurses ist auch der Realwert der Schulden immer größer geworden.
Die Zeit, 01.06.1984, Nr. 23
Denn der Realwert einer konstanten Summe staatlicher Leistungen nehme bei wachsenden Einkommen und steigenden Preisen ab.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1995
Die durch den Code festgelegten nominellen Ansprüche auf Folgebereitschaft für bindende Entscheidungen können in Realwerten eingelöst werden und sind durch Reserven besonderer Art gedeckt.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 399
Leider sei der Reallohn gesunken; auch sei es nicht gelungen, den Realwert der Renten und Sozialleistungen in vollem Umfang zu bewahren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Zitationshilfe
„Realwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Realwert>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Realutopie
Realunion
Realteilung
Realteil
Realsteuer
Realwirtschaft
realwirtschaftlich
Realwissenschaft
Realzins
reamateurisieren