Rechengehirn, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungRe-chen-ge-hirn (computergeneriert)
WortzerlegungrechnenGehirn

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein elektronisches Rechengehirn kann nicht mehr, als Daten blitzschnell verarbeiten, mit denen es gefüttert wird.
Die Zeit, 10.06.1966, Nr. 24
Obwohl er eine Vorliebe für die elektronischen Rechengehirne hat, muß er bei schwierigen mathematischen Reformfragen auf den Computer von Verteidigungsminister Helmut Schmidt zurückgreifen.
Die Zeit, 09.04.1971, Nr. 15
Zitationshilfe
„Rechengehirn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechengehirn>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechenfehler
Rechenexempel
Rechenergebnis
Recheneinheit
Rechenbuch
Rechengenie
Rechengeschwindigkeit
rechenhaft
Rechenheft
Rechenhirn