Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Rechenkunststück, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rechenkunststück(e)s · Nominativ Plural: Rechenkunststücke
Aussprache 
Worttrennung Re-chen-kunst-stück
Wortzerlegung rechnen Kunststück

Verwendungsbeispiele für ›Rechenkunststück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als diese Rechenkunststücke bekannt wurden, fühlte sich das restliche Parlament brüskiert. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.1996]
Davon freilich war in Verheugens Papier nicht die Rede, er hätte sonst auf sein Rechenkunststück verzichten müssen. [Der Spiegel, 07.12.1981]
Derartige Rechenkunststücke hatten wir doch vor kurzem schon bei der Telekom! [Süddeutsche Zeitung, 17.04.1996]
Kritiker hielten Deuss freilich vor, zum Ausweis solcher Zahlen erhebliche Reserven mobilisiert zu haben und einige "Rechenkunststücke" angewendet zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.1999]
Gern wird dieses Kontrastprogramm noch mit kleinen Rechenkunststücken veranschaulicht – das wirkt konstruktiv. [o. A.: BASIS BAUT PANZER – GEWERKSCHAFT LIEFERT MORALISCHE MUNITION. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]]
Zitationshilfe
„Rechenkunststück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechenkunstst%C3%BCck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechenkunst
Rechenknecht
Rechenkaro
Rechenhirn
Rechenheft
Rechenkünstler
Rechenlehrer
Rechenleistung
Rechenlektion
Rechenmaschine