Rechenverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rechenverfahrens · Nominativ Plural: Rechenverfahren
WorttrennungRe-chen-ver-fah-ren (computergeneriert)
WortzerlegungrechnenVerfahren

Typische Verbindungen
computergeneriert

kompliziert speziell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechenverfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ursache liegt in dem Rechenverfahren, mit dem die Sitze verteilt werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2002
Die meisten Rechenverfahren aus Forschung und Technik profitieren vom Cluster.
C't, 1999, Nr. 9
Um das Rätsel zu lösen, ersannen sie ein schnelles Rechenverfahren.
Der Tagesspiegel, 13.01.2001
Dieser Begriff des mechanisch ausführbaren Rechenverfahrens bildet den Kern der Informatik.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 448
Ungenaue Typusbenennungen sind eine große Gefahr für die Anwendung dieses Rechenverfahrens in der Biologie.
Scheidt, Walter: Kulturbiologie, Jena: Fischer 1930, S. 37
Zitationshilfe
„Rechenverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechenverfahren>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechenunterricht
rechentechnisch
Rechentechnik
Rechentafel
Rechenstunde
Rechenvorschrift
Rechenwerk
Rechenzahn
Rechenzeichen
Rechenzeit