Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Rechtschreiben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rechtschreibens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Recht-schrei-ben

Verwendungsbeispiele für ›Rechtschreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Arbeit gilt eher dem rechten Schreiben als dem Rechtschreiben. [Die Welt, 21.08.2004]
Anderenfalls ist das Versagen im Lesen und im Rechtschreiben bei vielen Kindern programmiert. [Süddeutsche Zeitung, 23.01.2002]
Unterdessen wird das vom Rechtschreiben unabhängige Verhunzen der deutschen Sprache fortgesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.1997]
Wer die Kunst des Rechtschreibens beherrscht, kann sich meistens auch gut ausdrücken. [Die Zeit, 15.01.1979, Nr. 03]
Ich würde das Rechtschreiben von Berufs wegen unbedingt relativ verstehen wollen. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.2000]
Zitationshilfe
„Rechtschreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtschreiben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtschreibefehler
Rechtschreibebuch
Rechtschreibbuch
Rechtscharakter
Rechtschaffenheit
Rechtschreibereform
Rechtschreiberegel
Rechtschreibfehler
Rechtschreibkontrolle
Rechtschreibrat