Rechtschreibreform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Rechtschreibereform · Substantiv (Femininum)
WorttrennungRecht-schreib-re-form · Recht-schrei-be-re-form
WortzerlegungrechtschreibenReform
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
die Rechtschreibreform sieht wichtige Änderungen der zur Zeit geltenden Regeln vor

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesverfassungsgericht Einführung Gegner Inkrafttreten KMK Korrektur Kultusminister Kultusministerkonferenz Leserbrief Rückbau Rücknahme Stop Stopp Umsetzung Unsinn Verfassungsbeschwerde Volksbegehren Volksentscheid WIR beschlossen kippen mißglückt mißlungen mißraten sogenannt umstritten ungeliebt unselig unsinnig unsäglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtschreibereform‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einem Drittel der 1073 befragten Bürger ab 16 Jahren ist die Rechtschreibreform egal.
Die Welt, 19.04.2002
In den nächsten 100 Jahren versucht bestimmt niemand mehr eine Rechtschreibreform.
Die Zeit, 10.06.1999, Nr. 24
Irgendwann wird es den hiesigen Schriftstellern in der europäischen Politik so wie in der deutschen Rechtschreibreform gehen: sie melden sich zu spät.
Der Tagesspiegel, 01.01.1997
Eine wirkliche Rechtschreibreform, die vor der Welt bestehen kann, scheint noch in weiter Ferne zu liegen.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1995
Die umstrittene Rechtschreibreform verdeutlicht die Abhängigkeit dieses Branchenzweigs von staatlichen Vorgaben.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 1096
Zitationshilfe
„Rechtschreibreform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtschreibreform>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtschreiben
Rechtschreibebuch
Rechtschreibbuch
Rechtscharakter
Rechtschaffenheit
Rechtschreibfehler
rechtschreiblich
Rechtschreibrat
Rechtschreibreform
Rechtschreibregel