Rechtschreibregel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rechtschreibregel · Nominativ Plural: Rechtschreibregeln
Worttrennung Recht-schreib-re-gel
Wortzerlegung rechtschreibenRegel

Typische Verbindungen zu ›Rechtschreibregel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtschreibregel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rechtschreibregel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ab August dieses Jahres gelten damit wieder bundesweit an allen Schulen die gleichen Rechtschreibregeln.
Bild, 03.03.2006
Für das Schreiben selbst aber empfehle ich, sich mit Rechtschreibregeln nicht verrückt zu machen.
Der Tagesspiegel, 03.10.2004
Darum sollten die Rechtschreibregeln für das neue Jahrhundert computergerecht sein.
Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47
Dennoch ist das Schreiben eine Qual, es gelingt mir nicht, elementare Rechtschreibregeln zu beachten.
Woelk, Ulrich: Freigang. Verlag S. Fischer, Frankfurt 1990, S. 159
Die »formal richtige Prozedur und das exakte Einhalten von Datenformaten und Rechtschreibregeln« werde nun auch im Wohnzimmer über den »Kommunikationserfolg« entscheiden.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Rechtschreibregel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtschreibregel>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtschreibreform
Rechtschreibrat
rechtschreiblich
Rechtschreibfehler
Rechtschreibereform
Rechtschreibregelung
Rechtschreibung
Rechtschreibungsfehler
Rechtschreibungsgesetz
Rechtschreibungsreform