Rechtschreibregelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRecht-schreib-re-ge-lung
WortzerlegungrechtschreibenReglung

Typische Verbindungen zu ›Rechtschreibregelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeitskreis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtschreibregelung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rechtschreibregelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wichtig ist ebenfalls, dass es Bücher nach neuer Rechtschreibregelung in den Kitas geben muss.
Der Tagesspiegel, 15.06.2002
Das Ziel war, die Rechtschreibregelung aus der Kompetenz eines deutschen Privatverlags in die staatliche Kompetenz zurückzuholen.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.2004
Hausinterne Rechtschreibregelungen gab es bei den Zeitungsverlagen ja schon bisher.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1999
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hält die neue Rechtschreibregelung für sinnvoll.
Bild, 15.08.1997
Diese Grundsätze standen freilich allesamt schon in den Empfehlungen des Arbeitskreises für Rechtschreibregelung vom Oktober 1958, sie sind also ganz und gar nicht neu.
Die Zeit, 01.06.1973, Nr. 23
Zitationshilfe
„Rechtschreibregelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtschreibregelung>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtschreibregel
Rechtschreibreform
Rechtschreibrat
rechtschreiblich
Rechtschreibfehler
Rechtschreibung
Rechtschreibungsfehler
Rechtschreibungsgesetz
Rechtschreibungsreform
Rechtschreibungsregel