Rechtsetzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rechtsetzung · Nominativ Plural: Rechtsetzungen
Nebenform Rechtssetzung · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rechtssetzung · Nominativ Plural: Rechtssetzungen
Aussprache
WorttrennungRecht-set-zung ● Rechts-set-zung
WortzerlegungRechtSetzung

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Gesetzgebungsverfahren · Rechtsetzung
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Rechtsetzung‹, ›Rechtssetzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Befugnis Gemeinschaft Rechtsprechung europäisch gemeinschaftlich innerstaatlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtsetzung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rechtsetzung‹, ›Rechtssetzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wirkt an der Rechtsetzung der Europäischen Union mit und beteiligt sich beratend an umweltrelevanten Vorhaben.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.1994
Politikern vorzuwerfen, sie hätten die Aufgabe einer beschäftigungsfördernden Rechtsetzung verschlafen, ist zwar richtig, aber nicht neu und führt nicht zum Ziel.
Die Welt, 18.02.2005
Bis heute hat es noch keine Entscheidungsbefugnisse bei der Rechtsetzung der Gemeinschaft.
Die Zeit, 06.12.1985, Nr. 50
Durch diese Verordnung kommt auch auf dem Gebiete der Rechtsetzung zum Ausdruck, daß einer notwendigen Differenzierung in der Behandlung der verschiedenen Völker Rechnung getragen wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Die Kapitel 5 (Zusammenarbeit) und insbesondere 6 (Rechtsetzung) legen Fristen und Verfahren dazu fest.
Der Tagesspiegel, 08.02.2001
Zitationshilfe
„Rechtsetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtsetzung>, abgerufen am 29.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
rechtserheblich
rechtserfahren
Rechtser
Rechtsentwicklung
Rechtsempfinden
Rechtsexperte
rechtsextrem
Rechtsextremismus
Rechtsextremist
rechtsextremistisch