Rechtsextremist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rechtsextremisten · Nominativ Plural: Rechtsextremisten
Worttrennung Rechts-ex-tre-mist · Rechts-ext-re-mist
Wortzerlegung rechtsExtremist
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Person, die dem als rechtsextremistisch (vor allem als nationalistisch, häufig fremdenfeindlich, antidemokratisch o. ä.) geltenden Teil des Spektrums von Parteien, sozialen Bewegungen oder Strömungen anhängt oder zugerechnet wird
Gegenwort zu Linksextremist
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gewaltbereiter, gewaltbezogener, polizeibekannter Rechtsextremist
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Aufmarsch, eine Hochburg, eine Kundgebung von Rechtsextremisten
in Koordination: Hooligans, Neonazis und Rechtsextremisten
Beispiele:
Hetze, Nazi‑Schmierereien, Störaktionen: Gedenkorte für die Opfer des Nationalsozialismus werden immer wieder von Rechtsextremisten als Bühne genutzt. [Die Welt, 13.02.2019]
Nicht jede rechtsextremistische Straftat richtet sich gegen Juden; solche Straftaten richten sich genauso gegen Ausländer, gegen Menschen, die als ausländisch erscheinen, und gegen Menschen, die sich durch Kleidung, Habitus oder politische Ansichten von Rechtsextremisten unterscheiden. [Rede von Wolfgang Thierse, Deutscher Bundestag11.12.2003]
Auch am zweiten Tag nach dem überraschenden Wahlerfolg des Rechtsextremisten Le Pen gingen in ganz Frankreich die Demonstrationen weiter. [Der Standard, 24.04.2002]
Sechs Monate nach Einrichtung der Hotline für ausstiegswillige Rechtsextremisten hat das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) eine positive Zwischenbilanz gezogen. [Berliner Zeitung, 11.09.2001]
Die Regierung werde sowohl die Links‑ als auch die Rechtsextremisten bekämpfen, deren Tätigkeit sich gegen die Struktur des Staates richte. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1946]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Faschist · ↗Nationalsozialist · ↗Nazi · Rechtsextremist · Rechtsradikaler  ●  (ganz) Rechter  ugs. · Brauner  ugs. · ↗Braunhemd  ugs. · ↗Fascho  ugs. · Nazi-Braut  ugs., weibl., Jargon · ↗Nazisse  ugs., salopp, weibl., selten
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Joseph Goebbels  ●  (der) Bock vom Babelsberg  ugs. · Wotans Mickymaus (Spottname)  ugs. · nachgedunkelter Schrumpfgermane (Sarkasmus)  ugs. · ungebleichter Schrumpfgermane (Sarkasmus)  ugs.
  • Hungaristen · Pfeilkreuzler
  • Ariseur · Arisierer
  • (der) Führer · (der) böhmische Gefreite · Adolf Hitler  ●  (der) GröFaZ  ugs., ironisch · (der) größte Feldherr aller Zeiten  ugs., ironisch
Assoziationen
  • 2. Weltkrieg · Zweiter Weltkrieg
  • Skin(head)girl  weibl., engl. · ↗Skinhead  Hauptform, engl. · ↗Glatze  ugs. · Renee  fachspr., Jargon, weibl., veraltend · ↗Skin  ugs.
  • am äußeren rechten Rand (befindlich / angesiedelt) · ↗faschistisch · ↗faschistoid · ↗nationalsozialistisch · ↗rechtsaußen · ↗rechtsradikal  ●  ↗rechtsextrem  Hauptform · ↗braun  ugs., fig.
  • Heinrich Himmler  ●  Hitlers Anhimmler  ugs. · Reichsheini  ugs.
  • Kriegsverbrecherprozesse · ↗Kriegsverbrechertribunal · Nürnberger Prozesse · Tribunal von Nürnberg
  • (das) Tausendjährige Reich · Deutschland 1933-1945 · Drittes Reich · ↗Führerstaat · NS-Staat  ●  Hitler-Deutschland  ugs. · ↗Hitlerdeutschland  ugs. · Nazi-Deutschland  ugs. · ↗Nazideutschland  ugs.
  • Deutscher Gruß · ↗Hitlergruß · ↗Nazigruß
  • Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess · Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher
  • Mitglied der rechtsextremen Szene · ↗Neonazi (sein) · ↗Skinhead · der Skinhead-Szene zuzurechnen · der rechtsextremen Szene zuzuordnen · zur rechtsextremen Szene gehören
  • Intolerantsein · ↗Intoleranz · Nicht-Ertragen-Wollen · ↗Unduldsamkeit  ●  ↗Indulgenz  geh.

Typische Verbindungen zu ›Rechtsextremist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtsextremist‹.

Zitationshilfe
„Rechtsextremist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtsextremist>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtsextremismus
rechtsextrem
Rechtsexperte
Rechtsetzung
rechtserheblich
rechtsextremistisch
rechtsfähig
Rechtsfähigkeit
Rechtsfahrgebot
Rechtsfall