Rechtshänder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rechtshänders · Nominativ Plural: Rechtshänder
Aussprache
WorttrennungRechts-hän-der
eWDG, 1974

Bedeutung

jmd., der rechtshändig ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Affe Linkshänder eignen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtshänder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe über das Jahr sehr konstant gespielt, mit Platz drei wäre ich nicht zufrieden ", erklärte der 25-jährige Rechtshänder.
Die Zeit, 03.10.2013 (online)
Das linke Auge von Rechtshändern registriert Veränderungen meist besser als das rechte Auge.
Die Welt, 06.04.1999
Aber du schreibst doch mit der rechten Hand, also bist du ein Rechtshänder.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 148
All das kommt jedoch für den zweifelsohne begabten Rechtshänder aus Bayreuth deutlich zu früh.
Der Tagesspiegel, 14.05.2004
In Ergänzung fanden sie, daß alle Wörter eines segmentiert dargebotenen Satzes bei Rechtshändern, linksseitig eine größere Positivität auslösen als rechtsseitig.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 190
Zitationshilfe
„Rechtshänder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtshänder>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtshandel
Rechtsgutachten
Rechtsgut
Rechtsgültigkeit
rechtsgültig
rechtshändig
Rechtshandlung
rechtshängig
Rechtshängigkeit
rechtsherum