Rechtsverfolgung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rechtsverfolgung · Nominativ Plural: Rechtsverfolgungen
WorttrennungRechts-ver-fol-gung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kosten Rechtsverteidigung zweckentsprechend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtsverfolgung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Rechtsverfolgung des Einzelnen liegt nicht immer im Interesse der Gemeinschaft.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1998
Es umfaßt auch die uneinbringlichen Kosten einer Rechtsverfolgung auf Zahlung oder Räumung.
o. A.: Verordnung über wohnungswirtschaftliche Berechnungen (Zweite Berechnungsverordnung – II. BV). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Der Kläger erhält für die Kosten seiner Rechtsverfolgung keinerlei Unterstützung aus der Staatskasse.
Die Welt, 04.02.2006
Daß die staatlich anerkannten Gläubigerschutzverbände beiderseits als Vertreter ihrer Mitglieder zugelassen werden, ermöglicht die Durchführung einer tatkräftigen Organisation der Rechtsverfolgung.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1918
Das Inventar haftet auch für die dem Gläubiger zu ersetzenden Kosten der Kündigung und der Rechtsverfolgung sowie für die Kosten der Verwertung des Pfandes.
o. A.: Pachtkreditgesetz. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Rechtsverfolgung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtsverfolgung>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rechtsverfahren
Rechtsvereinheitlichung
Rechtsverdrehung
Rechtsverdreher
Rechtsverbindlichkeit
Rechtsvergleich
rechtsvergleichend
Rechtsvergleichung
Rechtsverhältnis
Rechtsverkehr