Rechtsverkehr, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRechts-ver-kehr (computergeneriert)
WortzerlegungRechtVerkehr
eWDG, 1974

Bedeutung

rechtliche Angelegenheiten betreffender Verkehr
Beispiel:
der internationale Rechtsverkehr
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feldversuch Linksverkehr Sicherheit Teilnahme Täuschung Umstellung abgewickelt allgemeinen eingeführt elektronischen herrscht internationalen modernen papierlosen teilnimmt umstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtsverkehr‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen sei die Stadt gut zu erreichen, außerdem setze sie auf den elektronischen Rechtsverkehr.
Die Welt, 20.12.2003
Die Gesetzgebung versucht, Normen für den künftigen elektronischen Rechtsverkehr zu etablieren.
C't, 1998, Nr. 8
Im Rechtsverkehr führt das Büro die Bezeichnung »Internationales Patentbüro Berlin«.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8226
Gegen die Regelung des Gesetzgebers und seine Bedenken hat sich im Rechtsverkehr die Sicherungsübereignung herausgebildet und das vertragsmäßige Pfandrecht in erheblichem Umfang verdrängt.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 213
Die Bescheinigung gemäß Absatz 3 hat im Rechtsverkehr dieselbe Wirkung wie die Urkunde über die abgelegte Prüfung oder den erworbenen Befähigungsnachweis.
o. A.: Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge (BVFG). In: BGBl I, 19.05.1953, S. 193
Zitationshilfe
„Rechtsverkehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtsverkehr#1>, abgerufen am 22.01.2018.

Weitere Informationen …

Rechtsverkehr, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRechts-ver-kehr (computergeneriert)
WortzerlegungrechtsVerkehr
eWDG, 1974

Bedeutung

in den meisten Ländern bestehende Vorschrift, auf der rechten Straßenseite zu fahren
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feldversuch Linksverkehr Sicherheit Teilnahme Täuschung Umstellung abgewickelt allgemeinen eingeführt elektronischen herrscht internationalen modernen papierlosen teilnimmt umstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rechtsverkehr‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen sei die Stadt gut zu erreichen, außerdem setze sie auf den elektronischen Rechtsverkehr.
Die Welt, 20.12.2003
Die Gesetzgebung versucht, Normen für den künftigen elektronischen Rechtsverkehr zu etablieren.
C't, 1998, Nr. 8
Im Rechtsverkehr führt das Büro die Bezeichnung »Internationales Patentbüro Berlin«.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8226
Gegen die Regelung des Gesetzgebers und seine Bedenken hat sich im Rechtsverkehr die Sicherungsübereignung herausgebildet und das vertragsmäßige Pfandrecht in erheblichem Umfang verdrängt.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 213
Die Bescheinigung gemäß Absatz 3 hat im Rechtsverkehr dieselbe Wirkung wie die Urkunde über die abgelegte Prüfung oder den erworbenen Befähigungsnachweis.
o. A.: Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge (BVFG). In: BGBl I, 19.05.1953, S. 193
Zitationshilfe
„Rechtsverkehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rechtsverkehr#2>, abgerufen am 22.01.2018.

Weitere Informationen …