Redakteur, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Redakteurs · Nominativ Plural: Redakteure
Aussprache 
Worttrennung Re-dak-teur
Wortbildung  mit ›Redakteur‹ als Erstglied: ↗Redakteurin  ·  mit ›Redakteur‹ als Letztglied: ↗Bildredakteur · ↗Chefredakteur · ↗Feuilletonredakteur · ↗Kulturredakteur · ↗Lokalredakteur · ↗Schlussredakteur · ↗Sportredakteur · ↗Verlagsredakteur · ↗Wandzeitungsredakteur · ↗Zeitungsredakteur
Herkunft aus rédacteurfrz ‘wer Rechtstexte sammelt, ordnet, Zeitungsartikel o. Ä. schreibt bzw. bearbeitet’ < rédigerfrz ‘zusammenstellen, ordnen, abfassen, ausarbeiten, zu Papier bringen’ (redigieren)
eWDG

Bedeutung

in Zeitungsverlagen oder Buchverlagen, bei Rundfunk oder Fernsehen tätiger Fachmann, der Manuskripte verfasst, überarbeitet und für die Veröffentlichung vorbereitet
Beispiele:
er war Redakteur einer Zeitung, arbeitet als Redakteur beim Rundfunk
der verantwortliche Redakteur für Politik, Sport
ihre Anfrage wurde durch ein Schreiben des zuständigen Redakteurs beantwortet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

redigieren · Redaktion · redaktionell · Redakteur · Redaktor
redigieren Vb. ‘Texte für die Veröffentlichung bearbeiten, druckfertig machen’, entlehnt (um 1800) aus mfrz. frz. rédiger ‘zusammenstellen, ordnen, abfassen, ausarbeiten, zu Papier bringen’ (mfrz. auch ‘zurückführen’), das auf lat. redigere (redāctum) ‘zurücktreiben, zurückbringen, eintreiben’, übertragen ‘in einen Zustand, in eine Lage bringen, zu etw. machen, in Ordnung bringen’ beruht; vgl. lat. agere ‘treiben, handeln, tätig sein’. Heute vornehmlich Fachwort der Wissenschaft, der Publizistik und des Verlagswesens. Voraus geht redigieren ‘etw. mit Gewalt (zusammen)treiben, in eine Ordnung bringen, ordnen’ als unmittelbare Entlehnung (1. Hälfte 16. Jh.) aus lat. redigere. Redaktion f. ‘Überprüfung, Bearbeitung eines Manuskripts vor der Veröffentlichung’ (Ende 18. Jh.), ‘Gesamtheit der Redakteure einer Zeitung, eines Verlages, deren Arbeitsräume’ (19. Jh.), Entlehnung von gleichbed. frz. rédaction, das als Nomen actionis zu den Bedeutungen des Verbs frz. rédiger gebildet ist; vgl. mfrz. rédaction ‘Zurückführung’, nach gleichbed. spätlat. redāctio (Genitiv redāctiōnis). redaktionell Adj. ‘die Redaktion betreffend’ (Ende 19. Jh.), frz. rédactionnel. Redakteur m. ‘gelehrter Sammler (von Verordnungen), Anordner, (wissenschaftlich ausgebildeter) Bearbeiter oder Verfasser von Texten in der Publizistik und im Verlagswesen’, Entlehnung (2. Hälfte 18. Jh.) von frz. rédacteur ‘wer Rechtstexte sammelt, ordnet, Zeitungsartikel u. dgl. schreibt bzw. bearbeitet’, gebildet als Nomen agentis (wohl in Anlehnung an rédaction) zu frz. rédiger. Redaktor m. ‘Bearbeiter, Herausgeber wissenschaftlicher Werke’ (Ende 18. Jh.), gelehrte nlat. Bildung in Anlehnung an lat. Nomina agentis auf -tor.

Thesaurus

Synonymgruppe
Redakteur · ↗Schriftleiter  ●  ↗Redaktor  schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Redakteur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Redakteur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Redakteur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter anderem sollten zwei leitende Redakteure die Verantwortung für das Heranziehen anonymer Quellen übernehmen.
Die Welt, 24.05.2005
Was zu leisten ist, wissen Technische Redakteure erst nach sorgfältiger Ausbildung.
Der Tagesspiegel, 26.05.2000
Die Mädchen kamen erst um neun, die Redakteure gegen halb zehn.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 158
In derselben Zeit waren in der Ätzerei nach den Bildern die druckfertigen Platten hergestellt und die ersten Abzüge kamen gleichfalls jetzt zum Redakteur.
Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 72
Das kann mich aber nicht hindern, für die Redakteure die Verteidigung zu führen.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22462
Zitationshilfe
„Redakteur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Redakteur>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Red Power
Recyclingquote
Recyclingpapier
Recyclinghof
Recyclinganlage
Redakteurin
Redaktion
redaktionell
Redaktionsarbeit
Redaktionsausschuss