Referendariat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Referendariat(e)s · Nominativ Plural: Referendariate
Aussprache 
Worttrennung Re-fe-ren-da-ri-at

Thesaurus

Synonymgruppe
Praktikum · Referendariat · Traineeprogramm · Vikariat · Voluntariat  ●  Stage  schweiz., franz. · Famulatur  fachspr., medizinisch
Assoziationen
  • Beamtenverhältnis auf Widerruf · Vorbereitungsdienst  ●  Referendariat  Hauptform
  • Amts- und Seelsorgebereich eines Vikars (Stv., in allen Ebenen) (kath.) · Vikariat · praktische Ausbildungszeit für Pfarrer (evang.)
Synonymgruppe
Beamtenverhältnis auf Widerruf · Vorbereitungsdienst  ●  Referendariat  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Referendariat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Referendariat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Referendariat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In jedem Fall schließt sich das Referendariat an, das von derzeit noch 24 auf 18 Monate verkürzt werden soll. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Seit zwei Jahren ist er an der Schule, davor hat er dort sein Referendariat gemacht. [Die Zeit, 02.08.2010, Nr. 31]
Traditionell steht an den Unis die Theorie auf dem Plan, die Praxis bleibt dem Referendariat vorbehalten. [Die Zeit, 20.10.2008, Nr. 42]
Inklusive eines verkürzten Referendariats rechnet sie mit drei weiteren Jahren Ausbildung. [Die Zeit, 10.06.2002, Nr. 23]
Solange er keine 50 ist, müssten sie ihn ein Referendariat machen lassen. [Die Zeit, 22.10.2001, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Referendariat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Referendariat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Referendar
Referee
Referatsleiterin
Referatsleiter
Referatenblatt
Referendarin
Referendum
Referens
Referent
Referentenentwurf