Referentenentwurf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Referentenentwurf(e)s · Nominativ Plural: Referentenentwürfe
Worttrennung Re-fe-ren-ten-ent-wurf
Wortzerlegung ReferentEntwurf
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von den zuständigen Referenten als Fachleuten ausgearbeiteter (Gesetz)entwurf

Typische Verbindungen zu ›Referentenentwurf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Referentenentwurf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Referentenentwurf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Referentenentwurf für ein solches Gesetz ist trotzdem bereits fertig.
Die Zeit, 29.12.2008, Nr. 52
Derzeit liegt erst der Referentenentwurf einer künftigen gesetzlichen Regelung vor.
Die Welt, 09.10.2001
Im aktuellen Referentenentwurf hat der Minister nur einige eher nebensächliche Korrekturen vorgenommen.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.2000
Wie ich für den Inhalt eines Referentenentwurfes verantwortlich gemacht werden soll, verstehe ich nicht.
o. A.: Einhundertvierundsechzigster Tag. Mittwoch, 26. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11730
Der Referentenentwurf eines Bundesmeldegesetzes hat Stimmen ausgelöst, die davor warnen, auf diesem Weg das Bundesdatenschutzgesetz durch die Sammlung von unnötigen Daten zu unterlaufen.
o. A. [jr, M.-M.]: Meldewesen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Referentenentwurf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Referentenentwurf>, abgerufen am 10.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Referent
Referens
Referendum
Referendarin
Referendariat
Referentialität
referentiell
Referentin
Referenz
Referenzbereich