Reflation

WorttrennungRe-fla-ti-on (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Geldwesen finanzpolitische Maßnahme zur Erreichung eines vor einer Deflation vorhandenen höheren Preisniveaus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erfüllung der alten Verpflichtungen genügt völlig zur Herbeiführung der Reflation.
Die Zeit, 05.04.1963, Nr. 14
Vor diesem Hintergrund ist der Begriff Reflation auch politisch zu werten.
o. A. [bar.]: Reflation. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Die Premierministerin weist erneut die Forderungen nach einer Reflation zurück.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Ökonomen sehen in der bisherigen Fiskal- und Geldpolitik daher vor allem den Versuch, Reflation zu erzeugen.
Die Welt, 25.01.2003
Ihnen stehen die Verfechter einer "Reflation" gegenüber, die um den früheren BOJ- Mitarbeiter Nobuyuki Nakahara geschart sind.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.2003
Zitationshilfe
„Reflation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reflation>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Refinanzierungskosten
Refinanzierung
refinanzieren
reffen
Reff
Reflektant
reflektieren
reflektiv
Reflektor
reflektorisch