Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Regelanfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Regelanfrage · Nominativ Plural: Regelanfragen
Worttrennung Re-gel-an-fra-ge
Wortzerlegung Regel Anfrage
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von einer Behörde des öffentlichen Dienstes grundsätzlich bei jeder Einstellung an den Verfassungsschutz gerichtete Anfrage nach der Verfassungstreue des Bewerbers

Typische Verbindungen zu ›Regelanfrage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regelanfrage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Regelanfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Überprüfung von Stasi‑Mitarbeit wird auf Verdachtsfälle beschränkt, die Regelanfrage abgeschafft. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]]
Bei der Einführung der Regelanfrage 1991 sei festgelegt worden, dass sie für 15 Jahre gelten und dann auslaufen solle. [Die Zeit, 30.11.2006 (online)]
Deshalb fordere der Antrag, die Regelanfrage bei den Verfassungsschutzämtern verbindlich vorzuschreiben. [Die Welt, 07.11.2001]
Die Regelanfrage beim Verfassungsschutz, die die Union will, ist bereits jetzt möglich. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2004]
Erkenntnisse aus den Regelanfragen sind zudem allen Ermittlungsbehörden ohne Ersuchen zu übergeben. [Der Tagesspiegel, 03.10.2001]
Zitationshilfe
„Regelanfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regelanfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regelaltersgrenze
Regel
Regattatribüne
Regattastrecke
Regattasegeln
Regelanlage
Regelarbeitszeit
Regelation
Regelauslegung
Regelbarkeit