Regelvorgang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRe-gel-vor-gang (computergeneriert)
WortzerlegungRegelVorgang
eWDG, 1974

Bedeutung

Kybernetik Vorgang der Regelung innerhalb eines Regelkreises
Beispiele:
technische Regelvorgänge
automatische Regelvorgänge

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt auch in unserem täglichen Leben, in Betrieben, die für die Bedürfnisse unseres Alltags arbeiten, eine ganze Reihe von inzwischen selbstverständlich gewordenen automatischen Regelvorgängen.
Die Zeit, 07.08.1958, Nr. 32
Zitationshilfe
„Regelvorgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regelvorgang>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regelverstoß
Regelverletzung
Regelunterhalt
Regelungswut
Regelungstheorie
Regelwerk
regelwidrig
Regelwidrigkeit
Regelwissen
Regelwut