Regelwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Re-gel-werk
Wortzerlegung RegelWerk
eWDG

Bedeutung

Sammlung von Regeln
Beispiel:
ein umfangreiches, starres, nützliches Regelwerk

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Regeln · (systematische) Beschreibung einer Sprache · Regelapparat · Regelwerk (einer Sprache) · ↗Sprachbau  ●  ↗Grammatik (einer Sprache)  Hauptform
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Regelsammlung · Regelwerk · ↗Reglement · Regularien · Regularium
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Regelwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regelwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Regelwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die "Gruppe der Sieben" ist keine internationale Organisation mit festem Regelwerk.
Die Welt, 22.09.2005
Nach dem Regelwerk der IAAF hätte seine Sperre nunmehr von neuem beginnen müssen.
Der Tagesspiegel, 05.12.2001
Dies stellt einen der ersten und wertvollsten Erfolge zum schrittweisen Aufbau der dringend benötigten globalen Regelwerke dar.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 171
Warum haben Sie sich dennoch für einen Verein mit einem straffen Regelwerk entschieden?
Der Spiegel, 13.02.1989
Sie können sich eher Zufällen aussetzen und können ihr Regelwerk dadurch entlasten.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 286
Zitationshilfe
„Regelwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regelwerk>, abgerufen am 28.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regelvorgang
Regelverstoß
Regelverletzung
Regelunterhalt
Regelungswut
regelwidrig
Regelwidrigkeit
Regelwissen
Regelwut
Regelzeit