Regelwut, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungRe-gel-wut (computergeneriert)
Wortzerlegungregeln-wut

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende aber gebar die autoritäre Regelwut nur nackte Ödnis.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Bei diesem Mammutwerk stellt sich die Frage, ob hier nicht die deutsche Regelwut einmal mehr zugeschlagen hat?
Süddeutsche Zeitung, 04.04.1997
Wer die deutsche Regelwut und den wirklichen Reformwillen kennt, weiß, dass mindestens Zauberei im Spiel gewesen sein muss.
Die Welt, 28.12.2003
Ein Tastendruck stutzt die Regelwut des ESP auf ein erträgliches Maß zurück.
Die Welt, 07.08.2004
Zitationshilfe
„Regelwut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regelwut>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regelwissen
Regelwidrigkeit
regelwidrig
Regelwerk
Regelvorgang
Regelzeit
Regelzyklus
Regen
Regenabend
Regenanlage