Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Regieanweisung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Regieanweisung · Nominativ Plural: Regieanweisungen
Aussprache  [ʀeˈʒiːˌanvaɪ̯zʊŋ]
Worttrennung Re-gie-an-wei-sung
Wortzerlegung Regie Anweisung
eWDG

Bedeutung

siehe auch Regieanmerkung

Typische Verbindungen zu ›Regieanweisung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regieanweisung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Regieanweisung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber da hat wohl jemand Regieanweisungen viel zu wörtlich genommen. [Bild, 15.03.2006]
Des Gouverneurs Begegnung mit dem Kapitän ist, wie es die Regieanweisung vorgibt, betont formell. [Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 272]
Die Politiker bewegen sich genau gemäß Regieanweisung aus dem Drehbuch des Amtsrates. [konkret, 1985]
Einige Fassungen, die in der Probezeit in Umlauf waren, entsprechen nämlich nicht mehr den Regieanweisungen. [konkret, 1986]
Der Kammerchor übernimmt im a‑cappella‑Stil alle szenischen Bemerkungen, beschreibt das Bühnenbild und gibt Regieanweisungen wieder. [Fath, Rolf: Werke – F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 863]
Zitationshilfe
„Regieanweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regieanweisung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regieanmerkung
Regie
Reggae
Regesten
Regeste
Regiearbeit
Regieassistent
Regieassistenz
Regiebemerkung
Regiebetrieb