Regieassistent, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRe-gie-as-sis-tent (computergeneriert)
WortzerlegungRegieAssistent
eWDG, 1974

Bedeutung

Assistent des Regisseurs
Beispiel:
er begann als Regieassistent an einem kleinen Theater

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufnahmeleiter Dramaturg Drehbuchautor Ensemble Kameramann Kammerspiel Karriere Münchner Oper Regisseur Schauspieler Schauspielhaus Spielleiter Staatsoper Theater Volksbühne anfangen arbeiten engagieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regieassistent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An diesem Abend sitzt auch ein junger Regieassistent am Tisch.
Die Zeit, 28.06.2006, Nr. 26
Gebraucht wird noch ein Regieassistent und jemand für den Ton.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1994
Anschließend wird die Aufführung von einem so genannten »Abendregisseur«, einem Regieassistenten, betreut.
Fath, Rolf: Wörterbuch - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 7013
An einer Fußgängerampel traf ich Patrick, Norbert Maria Richters Regieassistenten.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 438
An einem Sonntagmorgen landete ich am Teltower Damm in Zehlendorf bei Wilfried Frass, einem Regieassistenten der Ufa.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 43
Zitationshilfe
„Regieassistent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regieassistent>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regiearbeit
Regieanweisung
Regieanmerkung
Regie
Reggae
Regieassistenz
Regiebemerkung
Regiebetrieb
Regiebuch
Regiedebüt