Regierungsamt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Regierungsamt(e)s · Nominativ Plural: Regierungsämter
WorttrennungRe-gie-rungs-amt

Typische Verbindungen zu ›Regierungsamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgeordnetenmandat Ambition Anwärter Ausscheiden Ausübung Besetzung Inhaber Interessenkonflikt Kandidat Kandidatur Medienunternehmer Neubesetzung Parlamentsmandat Parteiführung Parteivorsitz Trennung Unvereinbarkeit Vergabe Verteilung Verzicht Vorgänger bekleiden besetzen betrauen hoch innehaben niederlegen zurücktreten Übernahme übernehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regierungsamt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Regierungsamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unübersehbar waren seine Ambitionen auf ein hohes Regierungsamt in einer rot-grünen Koalition.
Die Zeit, 16.09.2013, Nr. 38
Am nächsten Tag legten die drei sozialistischen Politiker ihre Regierungsämter nieder.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Mit der Übernahme einer Reihe privatwirtschaftlicher Unternehmen durch die Regierung hatten führende Persönlichkeiten der Wirtschaft einflußreiche Regierungsämter erhalten.
Franke, Wolfgang: Chinesische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 9979
Aber wie die Dinge im Moment liegen, haben wir Anträge auf Zeugen aus allen Abteilungen, allen Regierungsämtern im Generalgouvernement.
o. A.: Dreiundsiebzigster Tag. Montag, 4. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4981
Wer die Staatsform oder die Inhaber der Regierungsämter in Wort oder Schrift verächtlich macht, verfällt danach einer über die ordentliche Rechtspflege hinausgehenden Strafverfolgung.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 162
Zitationshilfe
„Regierungsamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regierungsamt>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regierungsabordnung
Regierungsabkommen
Regierung
Regierer
regieren
regierungsamtlich
Regierungsangabe
Regierungsangelegenheit
Regierungsangestellte
Regierungsantritt