Regierungserfahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Regierungserfahrung · Nominativ Plural: Regierungserfahrungen
WorttrennungRe-gie-rungs-er-fah-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mangel langjährig mitbringen praktisch sammeln verfügen zurückblicken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regierungserfahrung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie treten möglicherweise gegen einen Kanzler mit zwölf Jahren Regierungserfahrung an.
Der Spiegel, 07.06.1993
Regierungserfahrung hat er schon als Fraktionschef in den neunziger Jahren gesammelt.
Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23
Mit fast zwei Jahren Regierungserfahrung ist er kein Anfänger mehr.
Die Welt, 20.03.1999
Beide zählen mit über zehnjähriger Regierungserfahrung zu den dienstältesten deutschen Landesministern.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1997
Sie verfügen über 26 Jahre Regierungserfahrung und sind seit langem ein erfolgreicher Landeschef.
Der Tagesspiegel, 16.05.2004
Zitationshilfe
„Regierungserfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regierungserfahrung>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regierungsentwurf
Regierungsentscheidung
regierungseigen
Regierungsebene
Regierungsdirektor
Regierungserklärung
Regierungserlaß
regierungsfähig
Regierungsfähigkeit
Regierungsfahne