Regierungspräsidium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Regierungspräsidiums · Nominativ Plural: Regierungspräsidien
Aussprache
WorttrennungRe-gie-rungs-prä-si-di-um

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschaffung Anordnung Aufsichtsbehörde Beamter Darmstädter Genehmigung Innenministerium Landkreis Landratsamt Leipziger Sprecher Stadtverwaltung Vergabekammer abschaffen anordnen anweisen dortig eingliedern einlegen einleiten einreichen erlassen erteilen genehmigen hessisch jeweilig sächsisch untersagen weiterleiten zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regierungspräsidium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und der Status eines besseren Regierungspräsidiums des Bundes gehe schon in Ordnung.
Der Tagesspiegel, 28.01.2001
Das Gebäude des einstigen Regierungspräsidiums ist Sitz der französischen Administration.
Die Zeit, 13.03.1947, Nr. 11
Einen entsprechenden Antrag stellte das Unternehmen beim zuständigen Regierungspräsidium in Darmstadt.
Die Welt, 26.09.2003
Außerdem wolle er die Kontakte zu den benachbarten Regierungspräsidien ausbauen.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1998
Die Gewerbeaufsicht wird von Gewerbeaufsichtsämtern wahrgenommen, die in der Regel bei den Regierungspräsidien oder in kreisfreien Städten eingerichtet sind.
o. A. [rl]: Gewerbeaufsicht. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Regierungspräsidium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regierungspräsidium>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regierungspräsident
Regierungsposten
Regierungspolitiker
Regierungspolitik
Regierungsplan
Regierungspraxis
Regierungsprogramm
Regierungsproklamation
Regierungspropaganda
Regierungsrat