Regierungsviertel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRe-gie-rungs-vier-tel (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Stadtteil, in dem die Regierungsgebäude liegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alexanderplatz Autobombe Bannmeile Baustop Bombenanschlag Bombenexplosion DDR-Plattenbau Durchgangsverkehr Entwicklungsmaßnahme Feuerwache Friedrichstraße Kanzler-U-Bahn Lehrter Polizeiabschnitt Reichstag Reißzahn SS-Staat Spreebogen Spreebogenpark Spreeinsel Tiergarten Wilhelmstraße Zentralbahnhof abriegeln absperren belagert fahrradfreundlich solar unterqueren zünden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regierungsviertel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun mag das Argument kommen, das schnieke Regierungsviertel stürbe aus ohne Sand.
Der Tagesspiegel, 12.12.2004
Das Gebäude selbst steht, wie viele andere im Regierungsviertel, zum Verkauf.
Die Welt, 02.08.2000
Noch in diesem Jahr soll der Bau am Regierungsviertel beginnen.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1996
Im Regierungsviertel von Bonn waren zahlreiche Scheiben zu Bruch gegangen.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 68
Die Wasserschutzpolizei fuhr auf dem Rhein in Höhe des Regierungsviertels Patrouille.
Haug, Hans-Jürgen u. Maessen, Hubert: Gegen die Militarisierung der Gesellschaft. In: Haug, Hans-Jürgen u. Maessen, Hubert (Hgg.) Kriegsdienstverweigerer - Gegen die Militarisierung der Gesellschaft, Frankfurt a. M.: Fischer 1971, S. 13
Zitationshilfe
„Regierungsviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regierungsviertel>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regierungsvertreter
Regierungsverordnung
Regierungsverhandlung
Regierungsverantwortung
regierungsunabhängig
Regierungsvorlage
Regierungswechsel
Regierungsweise
Regierungszeit
Regierungszeitung