Regimentskamerad, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Regimentskameraden · Nominativ Plural: Regimentskameraden
Aussprache  [ʀegiˈmɛntskaməˌʀaːt]
Worttrennung Re-gi-ments-ka-me-rad
Wortzerlegung  Regiment Kamerad
eWDG und ZDL

Bedeutung

veraltend, Militär jmd., der einem durch (früheren) Dienst im selben Regiment (1) eng verbunden ist
Beispiele:
die beiden waren im Kriege Regimentskameraden gewesenWDG
Nomburgs reisten in ihre alte, nun zu Polen gehörende Heimat, um ehemalige Regimentskameraden aufzusuchen, die ihnen notariell ihren Fronteinsatz bestätigten. [Welt am Sonntag, 04.11.2018]
Macron, der [Arnaud] Beltrame in die Reihe der französischen Nationalhelden »von Jeanne d’Arc bis zum General Charles de Gaulle« stellte, beförderte den Gendarmen posthum zum Oberst und ernannte ihn zum Kommandanten der Ehrenlegion. Die Zeremonie, der neben den Regimentskameraden Beltrames und den Angehörigen die höchsten Repräsentanten des Staates sowie mit Nicolas Sarkozy und François Hollande zwei Ex‑Präsidenten beiwohnten, schloss mit einer Schweigeminute und der Nationalhymne »Marseillaise«. [Berliner Morgenpost, 29.03.2018]
Die drei Regimentskameraden der Serie [»Soldiers Three«], Mulvaney, Leroyd und Ortheris, warten mit geladenem Gewehr auf einen Deserteur der indischen Hilfstruppe, der immer in der Abenddämmerung am Gegenhang erscheint, ein paar Kugeln zu den englischen Zelten hinüberschickt und seine Landsleute brüllend zur Fahnenflucht animiert. [Neue Zürcher Zeitung, 25.12.2015]
Mit Helm und Säbel dürfen die Veteranen eines königlich‑bayrischen Regiments in Fürth wieder zur Bestattung verstorbener Regimentskameraden gehen. [Der Spiegel, 04.03.1953]
Von den Schießständen grüßen die Flintenschüsse herüber, von den Kasernenhöfen die Trompetensignale, und vom Tempelhofer Feld klingen zuweilen die Kriegsmärsche in den Frieden des Kirchhofs. Dorthin trugen alte Regimentskameraden den Sarg, in dem der Tote schlief, gehüllt in den Mantel, der in allen Feldzügen sein unzertrennlicher Begleiter gewesen war. [Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.): Deutsche Literatur von Frauen. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10274]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Regimentskamerad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regimentskamerad>, abgerufen am 19.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regimentsfahne
Regimentschef
Regimentsarzt
regimenterweise
Regiment
Regimentskapelle
Regimentskommandeur
Regimentsmusik
Regimentsrapport
Regimentsstab