Regionalgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Regionalgruppe · Nominativ Plural: Regionalgruppen
WorttrennungRe-gi-onal-grup-pe · Re-gio-nal-grup-pe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gründung Treff Treffen Verein Zusammenkunft gründen organisieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regionalgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regionalgruppen vor Ort arbeiten unabhängig und richten sich nach den Interessen der jeweiligen Frauen.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.1995
Er pflegt die Verbindung zu den übrigen Regionalgruppen im Bund Deutscher Grafik-Designer.
Die Welt, 14.11.2001
Inzwischen gehören der Organisation in der gesamten Bundesrepublik 40 Regionalgruppen mit insgesamt über 2000 Mitgliedern an.
o. A. [sl]: Deutsche Aids-Hilfe e. V. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Die Vorrunde endet am 12. Mai , danach werden aus den zehn Regionalgruppen die jeweils besten hundert Teilnehmer ermittelt.
Der Tagesspiegel, 18.04.2000
Die Nordeuropäische Regionalgruppe des Nordatlantikpaktes (2197 C), die aus den Verteidigungsministern Großbritanniens, Norwegens und Dänemarks besteht, hielt laut AFP in London eine Tagung ab.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Zitationshilfe
„Regionalgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regionalgruppe>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Regionalgesellschaft
regionalgeschichtlich
Regionalgeschichte
Regionalforschung
Regionalförderung
regionalisieren
Regionalisierung
Regionalismus
Regionalist
regionalistisch