Regionalwissenschaft

WorttrennungRe-gi-onal-wis-sen-schaft · Re-gio-nal-wis-sen-schaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wissenschaft von den räumlichen Strukturen u. Entwicklungen, bes. von den räumlichen Aspekten u. Wirkungen wirtschaftlicher, sozialer u. politischer Tätigkeit der Menschen

Thesaurus

Synonymgruppe
Regionalforschung · Regionalwissenschaft
Oberbegriffe
Assoziationen
  • innovatives Milieu · kreatives Milieu
Synonymgruppe
Arealwissenschaft · Regionalwissenschaft  ●  Regionalstudien  Plural
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Koreanistik  ●  Koreanologie  österr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Institut Studium chinesisch studieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Regionalwissenschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist eine Regionalwissenschaft, die in die Welt wirken soll.
Der Tagesspiegel, 17.09.2004
Nun hat sie sich für das Fach "Regionalwissenschaften China" eingeschrieben.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2002
Eine starke Kompetenz gibt es zum Beispiel in den Regionalwissenschaften.
Die Welt, 12.02.2004
Deswegen müsse der Bund auch die kleinen Fächer der Regionalwissenschaften, die an den Universitäten so oft dem Rotstift zum Opfer fallen, erhalten.
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Einen vollen Erfolg nennt die Bonner Uni ihren bundesweit einmaligen Studiengang Regionalwissenschaft Japan.
Bild, 17.08.2000
Zitationshilfe
„Regionalwissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Regionalwissenschaft>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
regionalwirtschaftlich
Regionalwirtschaft
Regionalwährung
Regionalwahl
Regionalverwaltung
Regionalzug
regionär
Regisseur
Regisseurin
Register