Registertonne, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRe-gis-ter-ton-ne (computergeneriert)
WortzerlegungRegisterTonne
Wortbildung mit ›Registertonne‹ als Letztglied: ↗Bruttoregistertonne · ↗Nettoregistertonne
 ·  ›Registertonne‹ hat die Kurzform: ↗RT
eWDG, 1974

Bedeutung

Maßeinheit zur Berechnung des Rauminhaltes eines Schiffes
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch ausgerechnet Dänemark - als drittgrößter EU-Produzent von Handelsschiffen über 100 Registertonnen - stemmte sich massiv gegen Müller.
Die Welt, 06.12.2000
Nach den Berechnungen der Unternehmensberater entfielen 1992 auf jede abgelieferte Registertonne in Japan nur noch 40 Mark Subvention, in Südkorea 90 Mark.
Die Zeit, 10.09.1993, Nr. 37
Die «Costa Concordia» mit ihren 114500 Registertonnen ging erst vor knapp sechs Jahren als größtes Kreuzfahrtschiff Italiens auf Jungfernfahrt.
Die Zeit, 14.01.2012 (online)
Der Schiffsverkehr betrug im Jahre 1929 4.721 Schiffe mit 10.9 Mill. Registertonnen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Das Schiff hatte l 852 Registertonnen, das sind über 5 000 Ladungstonnen.
Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 115
Zitationshilfe
„Registertonne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Registertonne>, abgerufen am 22.10.2017.

Weitere Informationen …