Registrierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Registrierung · Nominativ Plural: Registrierungen
Aussprache
WorttrennungRe-gis-trie-rung · Re-gist-rie-rung
Wortzerlegungregistrieren-ung
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
das (amtliche) Erfassen von jmdm. oder etw.; das Eintragen von jmdm. oder etw. in ein Verzeichnis
Beispiele:
Amnesty führte das Verhalten der italienischen Polizei auf die strengen EU-Richtlinien zur Registrierung von neu ankommenden Migranten zurück. [Spiegel, 03.11.2016 (online)]
Das Meldewesen ist für die Erfüllung zahlreicher staatlicher Aufgaben von Bedeutung, zum Beispiel für […] die Registrierung der Bürger als Grundlage für die Aufstellung der Wählerlisten[…]. [o. A. [jr, M.-M.]: Meldewesen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]]
Mit der Blockchain lässt sich Geld schnell und günstig senden und empfangen, sie erlaubt aber auch die Registrierung von Eigentumsrechten an jeglichen Vermögenswerten in einem dezentralen, verschlüsselten Netzwerk. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.2016]
Das Programm »Memory of the World« hat zum Ziel, historische Dokumente zu erhalten und sie für die Nachwelt verfügbar zu machen. Länder können für Dokumente die Registrierung im sogenannten Memory-of-the-World-Register beantragen; ein Komitee entscheidet, ob diese aufgenommen werden. [Neue Zürcher Zeitung, 14.10.2016]
Erst Ende Juni hatte die Deutsche Flugsicherung eine Registrierung von Drohnen angemahnt. [Die Zeit, 06.08.2016 (online)]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: amtliche Registrierung
als Akkusativobjekt: die Registrierung verlangen, vorschreiben, vornehmen, verweigern
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Pflicht, der Zwang zur Registrierung
mit Genitivattribut: Registrierung der Kandidaten, Wähler
in Koordination: Registrierung und Zulassung [eines Kraftfahrzeugs]
als Aktivsubjekt: die Registrierung beginnt, läuft an
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Registrierung von Chemikalien, Internetadressen, Wählern
spezieller, Informations- und Telekommunikationstechnik Übermittlung persönlicher Daten (Name, Passwort usw.) als Voraussetzung für die Nutzung einer Software oder eines Dienstes über das Internet
Beispiele:
Immer mehr Newsletter-Anbieter, Software-Firmen oder Service-Seiten verlangen eine Registrierung, um die Dienste nutzen zu können. [Der Tagesspiegel, 26.03.2004]
Eine einfache Bedienung sollte möglich sein, keine komplizierte Registrierung mit E-Mail-Adresse und Paßwort. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.09.2006]
Diese Daten [Name, Adresse usw.] werden nicht veröffentlicht, wir brauchen sie nur zur Registrierung. [Bild, 11.01.2005]
Ohne diese Registrierung startet die Software erst gar nicht, oder ihr fehlen wesentliche Funktionen. [Der Tagesspiegel, 13.07.1998]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: kostenlose, kostenpflichtige Registrierung
in Koordination: Registrierung und Autorisierung [eines Nutzers]
mit Prädikativ: eine Registrierung ist erforderlich, notwendig
2.
(amtlicher) Eintrag (in einem Verzeichnis)
Beispiele:
Die 32-jährige Venezolanerin hält zwei Zettelchen in der Hand: einen Ausweis des Steuerregisters und die Registrierung für das öffentliche Gesundheitswesen in Brasilien. [Neue Zürcher Zeitung, 02.11.2016]
Dieses Flugzeug mit der Registrierung N54514 hat eine besondere Geschichte: Erstflug im Februar 1945, dann zehn Jahre im Dienst der US Air Force, anschließend 20 Jahre für die japanische Luftwaffe. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.2010]
Eine Registrierung meines Tagebuches behauptet: Mensch, du warst ein großer Esel! [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 25300]
3.
Musik Zusammenstellung der Register an der Kirchenorgel
Beispiele:
Bests Arrangements sind von besonderem historischen Interesse, weil sie die Art der Phrasierung und Registrierung dieses damals bedeutendsten Orgelspielers zeigen. [Elcombe, Kelth: Best. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 7724]
Carpenter spielt originale Orgelkompositionen und selbstverfertigte Transkriptionen von Tastenwerken aus dem Repertoire der europäischen Kunstmusik. Dabei kopiert er in der Registrierung einerseits historische Orgeltypen: Bachs Französische Suite BWV 816 evoziert etwa den Klang einer deutschen Barockorgel, Messiaens »Dieu parmi nous« jenen einer französischen Kathedralorgel. [Neue Zürcher Zeitung, 23.11.2016]
An der Hochschulorgel suchte der ausgezeichnete Bayreuther Organist Viktor Lukas durch variable Registrierung den ornamentalen Zeitstil des Werkes zu betonen. [Der Tagesspiegel, 10.03.1971]
4.
Wahrnehmen und Aufzeichnen einer bestimmten Erscheinung
Beispiele:
Mit einem neuen Gerät zum Registrieren von Ohrtönen kann man eine Schwerhörigkeit schnell und zuverlässig feststellen. […] Die Registrierung von Ohrtönen[…] ist schon vor mehreren Jahren für Höruntersuchungen an Neugeborenen eingeführt worden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.12.1998]
Natürlich ist es noch ein sehr weiter Schritt von der Registrierung periodischer und nur wenig über den Rauschpegel hinausreichender Signale bis zu einem wirklichen Nachrichtenempfang […]. [Berliner Zeitung, 14.04.1965]
Die Station diene wohl vor allem der Registrierung sowjetischer Flottenbewegungen im Indischen Ozean […]. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]]
Die Blindheit und Stummheit der Daten, auf welche der Positivismus die Welt reduziert, geht auf die Sprache selber über, die sich auf die Registrierung jener Daten beschränkt. [Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 195]

Thesaurus

Synonymgruppe
Anmeldung · ↗Einschreibung · ↗Eintragung · ↗Registration · Registrierung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autorisierung Chemikalie Dialer Domain Domain-Name Domain-Namen Domainname E-Mail-Adresse Erfassung Evaluierung Fensterklasse Fingerabdruck Internet-Adresse Internetadresse SEC Standesamt Stimmberechtigte Wahlberechtigte Warenzeichen Web-Adresse Wähler Zulassung amtlich kostenlos kostenpflichtig namentlich obligatorisch seismisch standesamtlich vorherig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Registrierung‹.

Zitationshilfe
„Registrierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Registrierung>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Registrierschein
registrierpflichtig
Registriernummer
Registrierkasse
Registriergerät
Reglement
reglementarisch
reglementieren
Reglementierung
reglementmäßig