Reißschiene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungReiß-schie-ne
Wortzerlegungreißen2Schiene
eWDG, 1974

Bedeutung

Lineal mit an einem Ende rechtwinklig angesetzter Querleiste
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schiene · Schienbein · schienen · Reißschiene
Schiene f. ‘langgestreckte Stahlleiste als Fahrspur für Eisen- und Straßenbahnen’ (zuerst im Bergbau, 18. Jh.), zuvor ‘Leiste aus Metall, Holz u. dgl.’ (auch als Verstärkungsunterlage bei Knochenbrüchen); seit dem 18. Jh. in vielen technischen Spezialbedeutungen. Ahd. skina ‘Schienbein’ (8. Jh.), mhd. schin(e) ‘Schienbein, Röhre, Streifen’, mnd. schēne, mnl. scēne, nl. scheen, aengl. scinu, engl. shin ‘Schienbein’ stehen als n-Ableitungen (germ. *skīnō) im Sinne von ‘schmales Stück Holz, Span, schmaler, spanähnlicher Knochen’ zu der unter ↗scheiden (s. d.) angegebenen Wurzel ie. *skē̌i- ‘schneiden, trennen, scheiden’; vgl. ohne n-Formans mhd. schīe ‘Zaunpfahl’, aengl. scīa ‘Schienbein’. Hierzu gehört die mit ↗Bein (s. d.) im Sinne von ‘Knochen’ zusammengesetzte Verdeutlichung Schienbein n. ahd. skinabein (Hs. 12. Jh.), mhd. schinebein, nl. scheenbeen, aengl. scinbān, engl. shin-bone. schienen Vb. ‘mit einer Schiene versehen’ (zur Verstärkung, Stütze, Ruhigstellung), als chirurgischer Fachausdruck bereits im 17. Jh. Reißschiene f. ‘Lineal mit Querleiste am Ende, Zeichenlineal’ (19. Jh.), zu ↗reißen ‘zeichnen’ (s. d.).

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Städtische Komplexität läßt sich eben nicht mit der Reißschiene herbeizwingen.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.1995
Hat der Wind die Wolke schicksalhaft an der Reißschiene bewegt?
Die Zeit, 11.03.1977, Nr. 11
Man ritzt die Tapete mit dem Messer durchgehend an und zieht sie dann über die fest auf den Tisch gedrückte Reißschiene.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 214
Der Trend verstärkt sich, und wer heute noch am Zeichentisch mit Reißschiene und spitzem Bleistift arbeitet, fühlt sich fast schon rückständig.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1998
Zitationshilfe
„Reißschiene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reißschiene>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisspeise
Reissorte
Reißnagel
Reißnadel
Reißlinie
Reißspinnstoff
Reisstärke
Reißteufel
Reisstroh
Reissuppe