Reichsarbeitsdienst

WorttrennungReichs-ar-beits-dienst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nazistisch Organisation zur Durchführung eines gesetzlich vorgeschriebenen halbjährigen Arbeitsdienstes

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Führer Hitlerjugend Jugend Lager Wehrmacht einführen einziehen nationalsozialistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reichsarbeitsdienst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon der "Reichsarbeitsdienst" brachte die jungen Männer in entfernte Regionen.
Die Zeit, 04.02.2012 (online)
Der soll versüßt werden, das ist ihre Lehre aus dem Reichsarbeitsdienst.
konkret, 1996
Der Gerichtshof wird sich erinnern, daß sich alle Deutschen zwangsläufig dem Reichsarbeitsdienst anschließen mußten.
o. A.: Fünfunddreißigster Tag. Mittwoch, 16. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 8977
In den langen Reihen des Reichsarbeitsdienstes blitzt es auf bei den Spatenkommandos.
o. A.: Kundgebung auf dem Gautag der NSDAP Ostpreußen in Königsberg, 19.06.1938
Dieser Forderung entsprechen im Reichsarbeitsdienst die zweckmäßig, schön und wohnlich eingerichteten Lager und Diensträume.
o. A.: Dokument 4: Vorbemerkung zu einer Sonderausgabe desReichsarbeitsdienstes. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1941], S. 119
Zitationshilfe
„Reichsarbeitsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reichsarbeitsdienst>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reichsapfel
Reichsanzeiger
Reichsanwaltschaft
Reichsanwalt
Reichsamt
Reichsarmee
Reichsautobahn
Reichsbahn
Reichsbahnausbesserungswerk
Reichsbahndirektion