Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Reichseinigung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Reichs-ei-ni-gung

Verwendungsbeispiele für ›Reichseinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die nationale Erweiterung erfuhr dieses Prinzip mit der Reichseinigung 1871. [Die Zeit, 18.01.1993, Nr. 03]
Schon nach den Schlesischen Kriegen und der Reichseinigung strömten Hunderttausende Polen in die Stadt. [Der Tagesspiegel, 20.04.2004]
So wurde 1877, sechs Jahre nach der Reichseinigung, das erste gesamtdeutsche Patentgesetz erlassen. [Die Zeit, 14.01.2013, Nr. 02]
Kann man die friedlich errungene Wiedervereinigung unter Kohl loslösen von der blutig ertrotzten Reichseinigung unter Bismarck? [Die Zeit, 20.07.2009, Nr. 29]
Noch für die Reichseinigung durch Bismarck mag es gute Dienste getan haben. [Die Zeit, 25.05.2009, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Reichseinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reichseinigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reichseinheit
Reichsduma
Reichsdorf
Reichsdeutsche
Reichsbürgerin
Reichsfahne
Reichsfreiherr
Reichsfräulein
Reichsführer
Reichsfürst