Reichseinigung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungReichs-ei-ni-gung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die nationale Erweiterung erfuhr dieses Prinzip mit der Reichseinigung 1871.
Die Zeit, 18.01.1993, Nr. 03
Schon nach den Schlesischen Kriegen und der Reichseinigung strömten Hunderttausende Polen in die Stadt.
Der Tagesspiegel, 20.04.2004
So wurde 1877, sechs Jahre nach der Reichseinigung, das erste gesamtdeutsche Patentgesetz erlassen.
Die Zeit, 14.01.2013, Nr. 02
Schloß, Denkmal und Dom - das war die kaiserliche Definition der Reichseinigung.
Die Welt, 19.04.1999
Bismarcks Werk der Reichseinigung sei in der Nachkriegszeit zu wenig gewürdigt worden, sagt Ferdinand.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.1996
Zitationshilfe
„Reichseinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reichseinigung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reichseinheit
reichseigen
Reichsduma
Reichsdorf
Reichsdeutsche
Reichsfahne
Reichsfräulein
Reichsfreiherr
Reichsführer
Reichsfürst