Reihenschaltung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungRei-hen-schal-tung
WortzerlegungReiheSchaltung
eWDG, 1974

Bedeutung

Elektrotechnik Schaltung mehrerer Schaltelemente derart, dass alle Elemente hintereinander vom gleichen Strom durchflossen werden, Hauptschluss, Hintereinanderschaltung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch eine solche Reihenschaltung ist anfällig, denn fällt eine Zelle aus, kann die gesamte Spannung zusammenbrechen.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.1999
Die oben erwähnte Reihenschaltung sorgt für eine Rangfolge unter den Geräten.
C't, 1992, Nr. 11
Eine ähnliche Reihenschaltung der memoria gab es in der DDR-Vergangenheitsdebatte.
Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18
Hier sind je zwei Reihenschaltungen aus drei P-Kanal- und drei N-Kanal-MOS-Transistoren zu einer Gruppe zusammengefaßt.
C't, 1991, Nr. 4
Zitationshilfe
„Reihenschaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reihenschaltung>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reihensaat
Reihenmotor
Reihenmittelhaus
Reihenhaussiedlung
Reihenhaus
Reihensiedlung
Reihentanz
Reihenuntersuchung
Reihenversuch
reihenweise