Reiseabenteuer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRei-se-aben-teu-er (computergeneriert)
WortzerlegungReiseAbenteuer
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
ein Reiseabenteuer schildern, erzählen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man versucht es mit der technischen Utopie, mit den Reiseabenteuern in fernen Ländern, aber weder Hans Dominik noch Karl May sind auf absehbare Zeit zuverdrängen.
Die Zeit, 06.12.1951, Nr. 49
Erstmals spielt Garling mit großem Orchester, und erstmals werden zwei Stummfilme zusammen aufgeführt, deren Dreharbeiten Reiseabenteuer waren.
Der Tagesspiegel, 05.07.2002
Und wie ihm der Schnabel gewachsen ist, schreibt er, erzählt von Klavieren, Projekten, Menschen und Reiseabenteuern.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997
Was einem schon in Europa zu reichlich unverhofften Reiseabenteuern verhilft, könnte doch im galaktischen Maßstab für weitaus mehr Verwirrung und Spaß sorgen.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2001
Den amerikanischen Polarforscher Robert E. Peary nahm man 1908 unter Vertrag, bevor er zum Nordpol aufbrach; für 4000 Dollar bekam die Zeitung seine Reiseabenteuer.
Die Zeit, 17.09.2001, Nr. 38
Zitationshilfe
„Reiseabenteuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reiseabenteuer>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reise
Reisbrei
Reisbranntwein
Reisbier
Reisbauer
Reiseagentur
Reiseandenken
Reiseangebot
Reiseantritt
Reiseanzug