Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Reiseantritt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Reiseantritt(e)s · Nominativ Plural: Reiseantritte
Worttrennung Rei-se-an-tritt
Wortzerlegung Reise Antritt

Verwendungsbeispiele für ›Reiseantritt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Strittig war dabei vor allem der Begriff »Reiseantritt", der gesetzlich nicht definiert ist. [Süddeutsche Zeitung, 02.04.2002]
Vor Reiseantritt sollte man sich unbedingt über die Risiken informieren. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2000]
Hundert Millionen Dollar, heißt es, haben die Stones dafür schon vor Reiseantritt kassiert. [Der Tagesspiegel, 29.09.2002]
Sie muß spätestens zehn Tage vor Reiseantritt erfolgen und hält zehn Jahre lang an. [Die Zeit, 02.10.1992, Nr. 41]
Besser aber, er holt vor Reiseantritt verschiedene Angebote ein und vergleicht sie. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2003]
Zitationshilfe
„Reiseantritt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reiseantritt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reiseangebot
Reiseandenken
Reiseagentur
Reiseabenteuer
Reise
Reiseanzug
Reiseapotheke
Reiseartikel
Reisebarometer
Reisebarschaft