Reisebegleiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Reisebegleiters · Nominativ Plural: Reisebegleiter
Aussprache 
Worttrennung Rei-se-be-glei-ter
Wortzerlegung  Reise Begleiter
eWDG

Bedeutung

jmd., der jmdn. auf der Reise begleitet

Typische Verbindungen zu ›Reisebegleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reisebegleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reisebegleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch unter den Flachen findet sich noch nicht der ideale Reisebegleiter.
C't, 1998, Nr. 18
Als Reisebegleiter hätte das umfangreich konzipierte Werk wohl besser in zwei handliche Bände geteilt werden sollen.
Die Zeit, 19.04.1968, Nr. 16
Auf einmal sah Rita im Mittelpunkt dieser Gruppe ihren Reisebegleiter aus dem Schnellzug.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 259
Von Gott wird T. der Erzengel Raphael als Reisebegleiter zur Seite gestellt.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Herr Blöcker ist, wenn er nicht gerade Fieber hat, ein sehr angenehmer Reisebegleiter, immer guter Laune, gefällig und aufmerksam.
Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 29
Zitationshilfe
„Reisebegleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reisebegleiter>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisebedarf
Reisebecher
Reisebarschaft
Reisebarometer
Reiseartikel
Reisebegleitung
Reisebeihilfe
Reisebeilage
Reisebekanntschaft
Reisebericht