Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Reisebegleiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Reisebegleiters · Nominativ Plural: Reisebegleiter
Aussprache 
Worttrennung Rei-se-be-glei-ter
Wortzerlegung Reise Begleiter
eWDG

Bedeutung

jmd., der jmdn. auf der Reise begleitet

Typische Verbindungen zu ›Reisebegleiter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reisebegleiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reisebegleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch unter den Flachen findet sich noch nicht der ideale Reisebegleiter. [C’t, 1998, Nr. 18]
Als Reisebegleiter hätte das umfangreich konzipierte Werk wohl besser in zwei handliche Bände geteilt werden sollen. [Die Zeit, 19.04.1968, Nr. 16]
Ich beende meine Geschichte und schaue meinen Reisebegleiter resigniert an. [C’t, 1997, Nr. 13]
Dieses Lied ist der perfekte Reisebegleiter auf langen, geraden Straßen. [Die Zeit, 27.07.2012, Nr. 29]
Auf einmal sah Rita im Mittelpunkt dieser Gruppe ihren Reisebegleiter aus dem Schnellzug. [Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 259]
Zitationshilfe
„Reisebegleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reisebegleiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisebedarf
Reisebecher
Reisebarschaft
Reisebarometer
Reiseartikel
Reisebegleitung
Reisebeihilfe
Reisebeilage
Reisebekanntschaft
Reisebericht