Reisemütze, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Rei-se-müt-ze
Wortzerlegung ReiseMütze
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Reiseanzug

Verwendungsbeispiele für ›Reisemütze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine leichte Reisemütze schützt mein Haar vor dem unausbleiblichen Ruß und Reisestaub.
Volkland, Alfred: Überall gern gesehen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1941], S. 25669
Das Geschäft in der Textilmesse ist verhältnismäßig gut, ebenso in der Kinderkonfektion, in Tuchen, Reisemützen, Gardinen und Korbwaren.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 08.03.1926
Zitationshilfe
„Reisemütze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reisem%C3%BCtze>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisemöglichkeit
Reisemobil
Reisemarschall
Reisemarkt
Reisemarke
reisen
Reisende
Reisenecessaire
Reiseomnibus
Reiseonkel