Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Reiseratgeber, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Reiseratgebers · Nominativ Plural: Reiseratgeber
Worttrennung Rei-se-rat-ge-ber
Wortzerlegung Reise Ratgeber

Verwendungsbeispiele für ›Reiseratgeber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Reiseratgeber deklariert, wirkt der Band seltsam desorganisiert und lückenhaft. [Die Zeit, 07.08.1995, Nr. 32]
Das Buch ist aufregende Lektüre über ein fremdes Land sowie Reiseratgeber mit exakten Routenvorschlägen und beeindruckenden Photos – hilfreich für die Vorbereitung der eigenen Reise. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1995]
Schneller Seitenaufbau sowie die Möglichkeit, die Versionen auch ohne Bilder aufzurufen, sind weitere Pluspunkte dieses hilfreichen Reiseratgebers für Allergiker. [Die Welt, 02.07.1999]
Der Reiseratgeber "Ferien mit Kindern" kann die Entscheidung und Planung des Familienurlaubs wesentlich erleichtern, denn er enthält eine Fülle von Anregungen, Tips und Kurzbeschreibungen. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1998]
Der 400‑seitige Band ist Geschichtsbuch, Kunstführer und Reiseratgeber in einem. [Die Zeit, 17.02.2000, Nr. 8]
Zitationshilfe
„Reiseratgeber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reiseratgeber>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisepublikum
Reiseproviant
Reiseprospekt
Reiseprojekt
Reiseprogramm
Reiserbesen
Reiserecht
Reiserei
Reiserepräsentant
Reiseressort