Reisespesen

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungRei-se-spe-sen (computergeneriert)
WortzerlegungReiseSpesen
eWDG, 1974

Bedeutung

zu ersetzende Reisekosten für dienstlich oder geschäftlich mit einer Reise Beauftragte

Thesaurus

Synonymgruppe
Reisekosten · Reisespesen · ↗Spesen · ↗Tagegeld
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abrechnung Honorar Tagegeld abrechnen erstatten kassieren sparen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reisespesen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf keinen Fall zahlen wir denen Reisespesen für die Recherchen vor Ort.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1994
Wenn Sänger einzeln gastieren, dann sind in ihren scheinbar horrenden Gagen meistens die Reisespesen enthalten.
Die Zeit, 18.10.1963, Nr. 42
Es sei aber nicht auszuschließen, daß Reisespesen nicht ordnungsgemäß abgerechnet worden seien.
Die Welt, 11.07.2005
Der Posten ist seiner Wichtigkeit entsprechend dotiert und mit reichlichen Reisespesen ausgestattet.
Borchardt, Rudolf: Vereinigung durch den Feind hindurch, Frankfurt a. M.: Ullstein 1982 [1937], S. 117
Als Reisespesen bekam er genau fünf Deben Gold und einunddreißig Deben Silber mit auf den Weg.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6358
Zitationshilfe
„Reisespesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reisespesen>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisesouvenir
Reisesegen
Reiseschuh
Reiseschriftsteller
Reiseschreibmaschine
Reisessig
Reisestaub
Reisestimmung
Reisestrapaze
Reisetag