Reisewarnung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reisewarnung · Nominativ Plural: Reisewarnungen
Aussprache [ˈʀaɪ̯zəˌvaʁnʊŋ]
Worttrennung Rei-se-war-nung
Wortzerlegung ReiseWarnung
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Warnung einer Behörde, Regierung oder Organisation vor Reisen in ein bestimmtes Land oder in eine bestimmte Region wegen einer aktuellen Gefahr für die persönliche Sicherheit oder die Gesundheit von Reisenden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine ausdrückliche, explizite, formelle, generelle, offizielle, partielle, weltweite Reisewarnung
als Akkusativobjekt: eine Reisewarnung ausgeben, aussprechen, erlassen, herausgeben, aufheben, ausweiten, erneuern, lockern, verschärfen
mit Genitivattribut: eine Reisewarnung des Außenministeriums, des Auswärtigen Amtes, der Regierung
in Koordination: eine Reisewarnung und Sicherheitshinweise
Beispiele:
Coronavirus/Covid‑19: Weltweite Reisewarnung [Überschrift] Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Sie müssen mit weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantänemaßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen. [Weltweite Reisewarnung, 27.04.2020, aufgerufen am 14.05.2020]
Nach den Reisewarnungen einiger Regierungen auch für das Rote Meer haben mehrere ausländische Tourismusunternehmen ihre Flüge nach Sharm ash‑Sheikh vorerst bis Mitte September reduziert oder ganz eingestellt. [Neue Zürcher Zeitung, 27.08.2013]
Die USA hatten bereits am Freitag wegen einer Drohung des Terrornetzwerks Al‑Kaida eine weltweite Reisewarnung für ihre Bürger herausgegeben. [Die Zeit, 04.08.2013 (online)]
Für den vom Erdbeben und dem Tsunami besonders in Mitleidenschaft gezogenen Nordosten Japans gilt […] eine partielle Reisewarnung. [Der Standard, 14.03.2011]
Jedenfalls hat die WHO (= Weltgesundheitsorganisation) – wie schon zuvor die EU – inzwischen eine Reisewarnung für die von den [Grippe-]Ausbrüchen betroffenen Regionen ausgerufen; von Reisen in die USA und nach Mexiko wird abgeraten. [Die Zeit, 30.04.2009, Nr. 19]

Typische Verbindungen zu ›Reisewarnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reisewarnung‹.

Zitationshilfe
„Reisewarnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reisewarnung>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisewagen
Reisevorbereitung
Reiseversicherung
Reiseverpflegung
Reiseverkehrskaufmann
Reisewecker
Reiseweg
Reisewelle
Reisewetter
Reisewetterbericht