Reisewarnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reisewarnung · Nominativ Plural: Reisewarnungen
WorttrennungRei-se-war-nung (computergeneriert)
WortzerlegungReiseWarnung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amt Aufhebung Außenministerium Provinz Region Sicherheitshinweis Stufe US-Außenministerium WHO aufheben ausdehnen ausdrücklich ausgeben ausgesprochen aussprechen ausweiten erlassen erneuern explizit formell generell herausgeben konkret offiziell teilweise verschärfen vorliegen weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reisewarnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das deutsche Auswärtige Amt sprach inzwischen für das ganze Land eine Reisewarnung aus.
Die Zeit, 21.02.2011 (online)
Für die Region besteht seit einiger Zeit eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 50
Derzeit liegen vom Auswärtigen Amt Reisewarnungen für insgesamt zehn Länder vor.
Der Tagesspiegel, 24.08.2003
Unterdessen hat das Auswärtige Amt erstmals eine offizielle Reisewarnung für das südamerikanische Land ausgesprochen.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2003
Die Reisewarnung für das Land bestehe weiter, hieß es am Dienstag.
Die Welt, 04.05.2005
Zitationshilfe
„Reisewarnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reisewarnung>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reisewagen
Reisevorbereitung
Reiseversicherung
Reiseverpflegung
Reiseverkehrskaufmann
Reisewecker
Reiseweg
Reisewelle
Reisewetter
Reisewetterbericht