Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Reitpferd, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Reitpferd(e)s · Nominativ Plural: Reitpferde
Aussprache 
Worttrennung Reit-pferd
Wortzerlegung reiten Pferd
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein edles Reitpferd
daß sein Vater früher geritten war und auch Reitpferde besessen hatte [ MusilMann703]

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Reitpferd · reisiges Pferd
Oberbegriffe
  • Einhufer · Gaul · Ross  ●  Pferd  Hauptform · Rössel  regional · Rössli  schweiz. · (der) Zosse(n)  ugs. · Hottehü  ugs., Babysprache · Hottemax  ugs., Babysprache

Typische Verbindungen zu ›Reitpferd‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reitpferd‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reitpferd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der vierten Wand lagen die Reste von 6 Reitpferden mit prachtvoller Ausstattung. [o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 20354]
Er verkaufte sein geliebtes Reitpferd und legte sein Hobby Reiten auf Eis. [Die Welt, 19.10.2000]
Die Reitpferde des gräflichen Paares hatten sich losgerissen, waren dem Stall entschlüpft und tobten im Hofe umher. [Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222]
Für Reitpferde, die auf öffentlichen Wegen ausgeführt werden, muss keine Steuer bezahlt werden. [Bild, 27.06.2000]
Alle 30 Reitpferde wurden ins Freie getrieben und liefen panikartig davon. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.1998]
Zitationshilfe
„Reitpferd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reitpferd>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reitpeitsche
Reitlehrer
Reitlehre
Reitkunst
Reitkostüm
Reitplatz
Reitsattel
Reitschule
Reitsitz
Reitsport