Reitstunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungReit-stun-de
WortzerlegungreitenStunde
eWDG, 1974

Bedeutung

Unterrichtsstunde im Reiten
Beispiele:
Reitstunden nehmen
umgangssprachlich Reitstunden haben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausritt Frühstück Pferd Vollpension kosen kosten Übernachtung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reitstunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich muss mit den Reitstunden noch einmal von vorn anfangen, aber das ist es wert.
Die Zeit, 17.04.2013, Nr. 17
Beflügelt von seiner neuen Entdeckung, begann er, Reitstunden zu nehmen.
Die Welt, 26.11.2005
Denn eine Reitstunde kostet heute im Schnitt nicht mehr als zwei Kinobesuche.
Der Tagesspiegel, 24.04.2000
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 85 Mark im Jahr, und jede Reitstunde kommt zusätzlich auf 24 Mark.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.1997
In der "übermütigen Reitstunde über württembergische Felder" (Kritik) spielen Erika Pluhar, Mario Adorf und Gert Fröbe.
Der Spiegel, 04.08.1980
Zitationshilfe
„Reitstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reitstunde>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reitstock
Reitstiefel
Reitstall
Reitsport
Reitsitz
Reittherapie
Reittier
Reitturnier
Reitunterricht
Reitweg