Reizdarm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungReiz-darm (computergeneriert)
WortzerlegungReizDarm
Wortbildung mit ›Reizdarm‹ als Erstglied: ↗Reizdarmsyndrom

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Diagnose "Reizdarm" zeigt aber noch nicht eine eindeutige Ursache an.
Die Welt, 23.10.2000
Jeder zweite Patient, der sich beim Arzt wegen einer Verdauungsstörung behandeln lässt, leidet an einem so genannten Reizdarm.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2003
Die Diagnose Reizdarm geht mit Beschwerden wie Völlegefühl, Durchfall oder Brennen im Bauch einher, ohne dass eine konkrete Ursache gefunden wird.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 02
Vor allem bei Angststörungen und psychosomatischen Krankheiten, die sich als Asthma, Reizdarm oder Ekzem äußern, kann Hypnose helfen.
o. A.: Vater büßt auf der Herdplatte. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Denn obwohl es im Mittelalter noch wenig Schokolade und Süßigkeiten gab, plagten sich die Menschen bereits oft mit Verstopfung, Reizdarm oder nervöser Magenschleimhautentzündung herum.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2002
Zitationshilfe
„Reizdarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reizdarm>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reizblase
Reizbarkeit
reizbar
Reiz
Reitzeug
Reizdarmsyndrom
reizempfänglich
Reizempfindung
reizen
reizend