Reizstoff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungReiz-stoff (computergeneriert)
WortzerlegungReizStoff
Wortbildung mit ›Reizstoff‹ als Erstglied: ↗Reizstoffsprühgerät
eWDG, 1974

Bedeutung

chemische Kampfstoffe, Industriegase und Industriedämpfe, die einen Reiz auf Augen, Nase, Rachen, Lunge und Haut ausüben

Typische Verbindungen zu ›Reizstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tränengas chemisch enthalten flüssig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reizstoff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reizstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Titel klingt nicht gerade prickelnd, doch dürfte das Gutachten einigen Reizstoff enthalten.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1997
In der Tat votiert auch die bayerische Opposition nicht direkt gegen den Reizstoff.
Die Zeit, 17.07.1981, Nr. 30
Wahrscheinlich ist jede Geschmacksknospe nur für einen der vier Geschmäcke abgestimmt und nur durch die entsprechenden Reizstoffe erregbar.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 1011
Geruch und Geschmack unterscheiden sich beim Menschen durch verschiedene Rezeptoren, verschiedene Reizstoffe und verschiedene Empfindungen.
Herter, Konrad: Vergleichende Physiologie der Tiere, Berlin: de Gruyter 1947 [1927], S. 90
Dies soll durch größere Ernteflächen, Behandlung der Rißflächen mit chemischen Reizstoffen sowie einer Erhöhung der Anzahl der Risse erreicht werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24760
Zitationshilfe
„Reizstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reizstoff>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reizstärke
Reizschwelle
Reizmittel
reizmildernd
Reizmagen
Reizstoffsprühgerät
Reizstrom
Reizthema
Reiztherapie
Reizüberflutung